20.09.2018

Digitalisierung im Praxistest

Diözesanfachausschuss „Arbeit und Soziales“ besuchte die Gebäudetechnik Hans Hund GmbH in Bocholt

Die „Tour de Zukunft“ zum Thema „Digitalisierung der Arbeitswelt 4.0“ führte Mitglieder des Diözesanfachausschusses „Arbeit und Soziales“ und interessierte Kolleg_innen jüngst zur Hans Hund GmbH nach Bocholt.

Dem Firmenslogan gemäß „Gebäudetechnik aus einer Hand“ erledigt das Unternehmen des Präsidenten der Handwerkskammer Münster sämtliche Arbeiten von den ersten Beratungen über die intensive Planungsarbeit, die fachgerechte Installation bzw. Montage bis hin zu abschließenden Service- und Wartungsarbeiten rund um eine perfekte Gebäudetechnik in den Bereichen Klimatechnik, Kältetechnik, Heizungstechnik, Lüftungstechnik, Elektrotechnik, Sanitärtechnik und Beregnungstechnik mit dem Anspruch, die neuesten Technologien zu verbauen.

Nach einer kurzweiligen Präsentation in die Unternehmensbereiche und –philosophie durch den Firmeninhaber Hans Hund und den kaufmännischen Leiter Dennis Tannen folgte ein Rundgang durchs Unternehmen. In der Diskussion kamen verschiedene Themen rund um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigten des Betriebes zur Sprache. Dabei ging es u. a. um Ausbildung (neun frisch gebackene Azubis seit dem 1. August 2018), um Weiterbildungsmöglichkeiten für die Beschäftigten und um Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, welche durch unternehmensweite Regelungen, aber auch insbesondere durch individuelle Modelle sichergestellt werden.

Baustein für Fachkräftesicherung

Besonders beeindruckt war die Besuchergruppe vom wertschätzenden sowie respekt- und vertrauensvollen Umgang untereinander im Unternehmen. So erweisen sich ein betriebliches Gesundheitsmanagement und die Angebote für sportliche Aktivitäten als ein wichtiger Baustein für die Fachkräftesicherung im Kontext des größer werdenden Fachkräftemangels.

Diese Betriebsbesichtigung ermöglichte dem Diözesanfachausschuss sowohl aktuelle unternehmerische Anwendungsmöglichkeiten der Digitalisierung als auch Arbeitsweisen der Zukunft kennen und verstehen zu lernen, um sie zum Besten für die Beschäftigten in der Arbeitswelt einzubringen.
https://hans-hund.de

Text: Josef Vortmann
Foto: Hund GmbH

Hans Hund (Geschäftsführer und Präsident der HWK Münster, 2. v. re) und Dennis Tannen (Kaufmännischer Leiter, re.) boten den Mitgliedern des Diözesanfachausschusses sowie Mitarbeitern aus der Kolping-Geschäftsstelle interessante Einblicke in ihren hoch-automatisierten Handwerksbetrieb. 
Hans Hund (Geschäftsführer und Präsident der HWK Münster, 2. v. re) und Dennis Tannen (Kaufmännischer Leiter, re.) boten den Mitgliedern des Diözesanfachausschusses sowie Mitarbeitern aus der Kolping-Geschäftsstelle interessante Einblicke in ihren hoch-automatisierten Handwerksbetrieb.
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband
Münster e.V.

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
info@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.