24.06.2024

Europatag der Kolpingfamilie Hörstel

Kolpingfamilie Hörstel bringt Farbe und Engagement zum Europatag

Am Samstag, den 8. Juni 2024, fand im Bürgerpark Hörstel das Europafest der Initiative „Hörstel bleibt bunt“ statt, das anlässlich der bevorstehenden Europawahl organisiert wurde. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und bot zahlreiche Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger, sich über Europa und demokratische Werte zu informieren und auszutauschen.

Besonderer Beitrag der Kolpingfamilie Hörstel

Die Kolpingfamilie Hörstel leistete einen besonderen Beitrag zu diesem Fest, indem sie das Kolpingmobil des Bundesverbandes anfragte und zum Europafest brachte. Der Vorstand der Kolpingfamilie sah in diesem Schritt eine ideale Ergänzung zur Initiative „Hörstel bleibt bunt“, die für Vielfalt und Toleranz steht.

Vielfältige Angebote des Kolpingmobils

Das Kolpingmobil bereicherte die Veranstaltung mit einer Vielzahl an Aktivitäten und Informationsmöglichkeiten:

  • Spiel- und Mitmachaktionen: Diese Aktivitäten vermittelten spielerisch Wissen und luden die Besucher zum Mitmachen ein.
  • Texttafeln und Poster: Diese boten wertvolle Informationen zu gesellschaftlicher Teilhabe und den Ursachen von Flucht.
  • Multimediale Elemente: Videos und digitale Präsentationen erzählten Geschichten von Geflüchteten und deren Integration in Deutschland.
  • Interaktive Spiele: Eine Memorywand und ein Kicker förderten den Austausch und das Lernen auf spielerische Weise.
Positive Resonanz und Gemeinschaftsgefühl

Die Anwesenheit des Kolpingmobils wurde von den Akteuren und Organisatoren, aber auch von den teilnehmenden Kolpingsfamilien und Besuchern sehr positiv aufgenommen. Die vielfältigen Angebote aller Teilnehmenden wie Pfadfinder, Parteien, Gesamtschule etc. trugen dazu bei, das Europafest zu einem Erfolg zu machen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Hintergrundinformationen zum Europafest

Das Europafest, organisiert von der Initiative „Hörstel bleibt bunt“, fand einen Tag vor der Europawahl statt. Es war ein Fest der Vielfalt, das ein offenes, solidarisches und verbindendes Europa feierte. Neben Infoständen von politischen Parteien und anderen Organisationen gab es auch Essensstände und Aktionen für Kinder. Die Initiative besteht aus vierzehn Männern und Frauen, die bereits im Februar eine Kundgebung organisierten, an der trotz Regen 1400 Personen teilnahmen, um ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz zu setzen.

Mitmachmobil des Kolpingwerks

Das Mitmachmobil des Kolpingwerks ist ein niederschwelliges Angebot zur Sensibilisierung für die Belange von Geflüchteten. Begleitet von geschulten Fachkräften, bietet es Raum für Gespräche und Begegnungen und ist flexibel einsetzbar. Ob bei Gemeindefesten, Kolping-Aktionen oder Informationsveranstaltungen – das Mitmachmobil bringt Spiel, Spaß und wertvolle Informationen zu Flucht, Migration und Integration zu den Menschen.

Fazit

Die Teilnahme der Kolpingfamilie Hörstel am Europafest war ein großer Erfolg. Mit dem Kolpingmobil wurde ein wichtiger Beitrag zur Sensibilisierung für gesellschaftliche Themen und zur Förderung des interkulturellen Dialogs geleistet. Das Fest unterstrich die Bedeutung von Demokratie und Vielfalt und ermutigte die Menschen, aktiv an der Gestaltung eines offenen und bunten Europas mitzuwirken.

Text: Andre Berghaus
Fotos: KF Hörstel

Europatag Hörstel
Europatag Hörstel
Europatag Hörstel
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband
Münster e.V.

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
info@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.