Aktuelles Projekt

Bildung öffnet Zukunftschancen

In berufsbildenden Kursen erhalten junge Menschen das Rüstzeug für den Einstieg in Arbeit und Beruf. Und mit einer Starthilfe können sie sich selbständig machen.

KOLPING INTERNATIONAL

Zwei Drittel der Bevölkerung Ugandas ist jünger als 24 Jahre. Jedes Jahr drängen etwa 700.000 junge Menschen neu auf den Arbeitsmarkt. Das ist eine gewaltige Herausforderung! Sie alle brauchen die Chance auf Arbeit und ein Auskommen, von dem sie menschenwürdig leben können. Sie träumen davon, einen Job zu finden, ihre Talente zu entfalten und aus eigener Kraft ihre Zukunft zu gestalten.

Für diese Jugendlichen bietetKOLPING Uganda berufsbildende Kurse an, die ihnen das notwendige Rüstzeug für die Arbeitswelt vermitteln. So lernen sie über mehrere Monate lang das Basiswissen für ihren Traumberuf: Frisörin, Fahrradmechaniker, Schneiderin oder die Reparatur von Handys oder elektrischen Geräten. Auch junge Menschen, die nur wenige Jahre zur Schule gegangen sind, bekommen damit die Chance einer beruflichen Qualifikation.

Jugendliche aus besonders schwierigen Verhältnissen werden in speziellen Kursen auf die Arbeitswelt vorbereitet. Dabei lernen sie so wichtige Kompetenzen wie Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und Disziplin – Werte, die im Arbeitsleben unerlässlich sind. Wichtig ist dabei auch, dass sie eines lernen: An sich selbst zu glauben. Talente hat jeder Mensch, aber nicht jeder hat die Chance, sie zu entfalten.

Nicht zuletzt bietet KOLPING denjenigen, die schon eine Ausbildung haben, die Chance, sich weiterzubilden.

Elizabeth Nagawa beispielsweise wurde mithilfe von KOLPING Köchin. Sie hat sich ein eigenes kleines Restaurant aufgebaut. Mit Begeisterung lernt sie nun in einem Kurs neue Techniken des Kochens und Backens. Damit kann sie den Erfolg ihres kleinen Gewerbes weiter ausbauen.

Die Nachfrage nach diesen Bildungsangeboten ist so groß, dass immer wieder junge Menschen vertröstet werden müssen. Deshalb will KOLPING Uganda das Programm ausbauen. Dafür bitten uns unsere ugandischen Freunde um Hilfe, denn nur mit unserer Unterstützung können sie diesen Plan in die Tat umsetzen.


So kannst Du helfen:

  • 35 Euro kannst Du einem Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen den Einstieg in die Arbeitswelt öffnen.
  • 55 Euro kostet die Weiterbildung für eine Frisörin oder eine Köchin.
  • 90 Euro ermöglichst Du einem Jugendlichen die Ausbildung im Metallhandwerk.


Spenden

Stichwort:
Berufsbildende Kurse Uganda

Wenn Sie Projekte unterstützen möchten, nutzen Sie bitte folgendes Spendenkonto:

Kolping-Stiftung Diözesanverband Münster
DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN: DE 12 4006 0265 0018 0638 00

Geschenke mit Mehrwert

Geschenke-Shop

Muh Mäh Kikiriki
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband
Münster e.V.

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
info@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.