05.02.2019

Stellungnahme des Kolpingwerkes Diözesanverband Münster zur geplanten Einführung eines „Azubi-Tickets“ in Nordrhein-Westfalen

Als katholischer Sozialverband setzt sich das Kolpingwerk – in der Nachfolge des Verbandsgründers Adolph Kolping – für die Belange von Auszubildenden ein. Das Kolpingwerk Diözesanverband Münster begrüßt daher die Pläne des Verkehrsministeriums und der Verkehrsverbünde in Nordrhein-Westfalen, ab dem kommenden Ausbildungsjahr ein landesweit gültiges „Azubi-Ticket“ einzuführen.

Mit der dadurch entstehenden Verbesserung der Mobilität von Auszubildenden könnte die Entscheidung für eine berufliche Ausbildung attraktiver werden. Mit einem landesweit gültigen Ticket steigen die Möglichkeiten junger Menschen, auch einen weiter entfernten Ausbildungsplatz anzunehmen. Davon können Auszubildende ebenso wie Ausbildungsbetriebe profitieren. Bei der Suche nach den besten Köpfen könnten Arbeitgeber durch eine Bezuschussung des Tickets für Azubis auch außerhalb ihres Einzugsradius interessant sein. Dies kann als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden.

Freiwilligendienste partizipieren

Auch die Kolpingjugend Diözesanverband Münster als Jugendverband des Kolpingwerkes befürwortet die von ihnen schon länger favorisierte Einführung des Azubi-Tickets. Mobilität ist für junge Menschen sehr wichtig und im ländlichen Raum unverzichtbar. Und zwar unabhängig davon, ob es um die Freizeitgestaltung oder Mobilität für den Beruf oder die Ausbildung geht. Im Hinblick auf oftmals geringe Ausbildungsgehälter könne das Ticket zudem eine finanzielle Entlastung für Auszubildende bedeuten. Positiv bewertet wird, dass auch die Freiwilligendienste von diesen Vergünstigungen im ÖPNV profitieren. Das erhöhe, so die Kolpingjugend, die Attraktivität und höhere Mobilität bei Sozialen Jahren in ihren unterschiedlichsten Betätigungsfeldern.

Pläne sind guter Anfang / Tarifsenkung erwünscht

Wünschenswert, so Georg Hiob, Vorsitzender des Diözesanfachausschusses „Arbeit und Soziales“ im Kolpingwerk Diözesanverband Münster, wäre eine weitere Senkung der Ticket-Kosten: „Die aktuellen Pläne sind ein guter Anfang. Mit bis zu 82 Euro im Monat sind die Kosten aber noch immer relativ hoch. Hier wäre aus unserer Sicht eine Angleichung an die Kosten für das Semesterticket für Studierende anzustreben.“

Text: Ludger Klingeberg

Azubi Ticket
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.