Zusammenarbeit auf Augenhöhe - Coesfeld

Veranstaltung des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete

Freiwillige und ehrenamtliche Unterstützung sind vor allem in der Arbeit mit geflüchteten Menschen auch für die Politik von zentraler Bedeutung. Wohnungssuche, Amtsgänge oder ärztliche Besuche sind ohne ehrenamtliche Unterstützung oft kaum möglich. Oft agieren wir als Ehrenamtliche allerdings aus unserer eigenen Perspektive heraus und vergessen darüber hinaus die eigene Handlungsmacht und die Wünsche unseres Gegenübers. Auch die mediale Repräsentation führt oft dazu, dass wir geflüchtete Menschen als Opfer betrachten und ihnen wenig eigenständiges Handeln zutrauen.

Ziel ist, gemeinsam das eigene Handeln zu reflektieren und sich selbst und andere für die feinen Unterschiede zwischen Unterstützung und Bevormundung zu sensibilisieren.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Dienstag, 20. September 2022, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Zielgruppe: Ehrenamtlich Engagierte, Erwachsene und Jugendliche
Veranst.-Nr.: 201101281

Gebühr

Die Veranstaltung ist kostenlos.

In Kooperation mit der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde.

Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

 

Referenten

Carolin Lanksch

Ansprechpartner

Diana Schmidt
Diana Schmidt
Kolping-Bildungswerk DV Münster GmbH
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-473
E-Mail schreiben
 

Veranstaltungsort

Diözesangeschäftsstelle
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld
Routenplaner

 
KSHG
Europa fördert
EU
Nertzwerk für Geflüchtete
 
 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.