27.02.2024

Geheimplan gegen Deutschland

Kolping-Bildungswerk: Szenische Lesung der CORRECTIV-Recherche / 12. März in der Anna Katharina Kirche Coesfeld

Der Kleine Bühnenboden:  Geheimplan gegen Deutschland
Der Kleine Bühnenboden:  Geheimplan gegen Deutschland
 

Von diesem Treffen sollte niemand erfahren: Hochrangige AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarke Unternehmer kamen im November in einem Hotel bei Potsdam zusammen. Sie planten nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland.

„Was dort an diesem Wochenende entworfen wurde, ist ein Angriff auf die Existenz von Menschen. Und es ist nicht weniger als ein Angriff gegen die Verfassung der Bundesrepublik“, so die Redakteure des Recherchezentrums CORRECTIV, die dieses Treffen öffentlich machten.

Auf Initiative der Geistlichen Leitung des Kolpingwerkes Diözesanverband (DV) Münster, Diözesanseelsorgerin Alexandra Damhus und Diözesanpräses Pater Thaddäus Vos, ist es gelungen, das Kammertheater „Der Kleine Bühnenboden“ aus Münster mit seiner vielbeachteten szenischen Lesung „Geheimplan gegen Deutschland" nach Coesfeld zu holen.

Am Dienstag, 12. März 2024, um 19.30 Uhr lädt das Kolping-Bildungswerk DV Münster in Kooperation mit den Kirchen im Pastoralen Raum Coesfeld (Anna Katharina, St. Johannes und St. Lamberti) in die Anna Katharina Kirche Coesfeld, Am Tüskenbach 18 zu dieser zeitaktuellen Veranstaltung ein.


Der Einlass ab 19 Uhr ist ohne Eintrittskartenerwerb und kostenfrei.

Das Kammertheater „Der Kleine Bühnenboden", das seit jeher für eine offene Gesellschaft steht, setzt die szenische Lesung mit Münsteraner Schauspieler:innen um. Der Text der Lesung steht dank CORRECTIV allen Theatern deutschlandweit tantiemenfrei zur Aufführung zur Verfügung.

  • Freiwillige Spenden werden an die gemeinwohlorientierte CORRECTIV Redaktion weitergeleitet. 
Im Anschluss findet die Möglichkeit zum Austausch statt.

Zum Hintergrund:
Am 10. Januar 2024 publizierte das investigative Recherchezentrum CORRECTIV einen Bericht über ein Treffen im November 2023, an dem AfD-Politiker sowie einzelne Mitglieder der CDU und der sehr konservativen Werteunion teilnahmen. Gemeinsam mit Kay Voges und dem Ensemble des Berliner Schauspiels wurde eine szenische Lesung des Treffens auf die Bühne gebracht.

Die Enthüllungen zum "Geheimplan gegen Deutschland" haben eine Protest-Welle in ganz Deutschland gegen Rechtsextremismus ausgelöst. Seit der Veröffentlichung des „Geheimplans gegen Deutschland“ demonstrieren Millionen Menschen in Deutschland gegen die AfD und das rechte Lager ...

„Der Wehret-den-Anfängen-Moment ist verstrichen. Die deutschlandweiten Proteste von Hunderttausenden beweisen, dass die oft zu stille, bunte Gesellschaft wach ist. Der mit demokratischen Mitteln geführte Widerstand gegen Rechts ist kein Sprint, sondern ein Marathon“, so die Intendanten Konrad Haller und Toto Hölters. „Als Theater werden wir immer aktiver Part gegen die Pläne der Rechten sein. Jetzt ist es an der Politik aktiv zu werden. Keine Beschwichtigungen der Nazis mehr, sondern aktives Handeln gegen sie ist gefragt.“


Fotos: Hanno Endres
Text: Rita Kleinschneider

Geheimplan gegen Deutschland.

Weitere Infos hier:

"Kirche + Leben" vom 7. März: Interview mit Diözesanseelsorgerin Alexandra Damhus
https://www.kirche-und-leben.de/artikel/geheimplan-gegen-deutschland-treffen-rechtsextremer-auf-der-buehne

CORRECTIV ist ein gemeinwohlorientiertes Medienhaus, das Demokratie stärkt. Als vielfach ausgezeichnete Redaktion stehen wir für investigativen Journalismus. Wir lösen öffentliche Debatten aus, arbeiten mit Bürgerinnen und Bürgern an unseren Recherchen und fördern die Gesellschaft mit unseren Bildungsprogrammen. 

 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.