12.09.2022

Wechselvolle Geschichte der ukrainisch-russischen Beziehungen

Online-Vortrag am 22. September 2022

Das Kolping-Bildungswerk bietet am Donnerstag, 22. Sept., von 18:00 bis 19:30 Uhr für alle Interessierten einen kostenfreien Onlinevortrag „Die Geschichte der Ukraine und der russisch-ukrainischen Beziehung“ an.
Viel zu wenig haben sich die Deutschen bislang mit der Ukraine befasst. Erst Putins Kriegsbegründung, in der er der Ukraine ihre Existenzberechtigung abspricht, ließ viele Menschen aufschrecken.
Prof. Dr. Ricarda Vulpius (Universitätsprofessorin für Osteuropäische und Ostmitteleuropäische Geschichte an der WWU Münster) erläutert die jahrhundertelange wechselvolle Geschichte der russisch-ukrainischen Beziehungen. Sie arbeitet die wichtigsten Elemente der ukrainischen Nationsbildung heraus und bettet Putins Geschichtsbild in den russisch-imperialen Kontext des 19. Jahrhunderts ein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Nach der Anmeldung wird der Online-Link via Mail zugeschickt.

pixabay.com
pixabay.com

Ansprechpartnerin

Diana Schmidt
Diana Schmidt
Kolping-Bildungswerk DV Münster GmbH
Sekretariat
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld
Tel.: 02541 / 803-473
Fax: 02541 / 803-414
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.