Burnout-Prävention für Betreuungskräfte - Coesfeld

Weiterbildung für Betreuungskräfte nach §§ 43 b | 53 b SGB XI

Für viele Menschen hat sich der Arbeitsalltag verändert. Hohe Arbeitsverdichtung, schnellere Arbeitsabläufe aber auch häufiger Führungswechsel und Konkurrenz unter den Mitarbeitern haben oft eine Erschöpfung oder gar Burnout zur Folge.
Das Burnout-Syndrom ist ein Zustand körperlicher, geistiger, emotionaler oder seelischer Erschöpfung. Verbunden mit dem Verlust der Erholungsfähigkeit. Ursache und zentrales Merkmal ist eine emotionale Erschöpfung. Man fühlt sich leer und ausgebrannt. Burnout ist ein Ausdruck von Dauerstress, der Mensch ist häufig erschöpft, gereizt und wird schneller krank.
In meinem Seminar erfahren Sie, wie sie frühe Anzeichen einer psychischen Belastung erkennen können, damit es gar nicht bis zum Burnout kommt.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Donnerstag, 19. Mai 2022, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Zeitumfang: 9:00 bis 16:30 Uhr | 8 UE
Veranst.-Nr.: 201101846

Inhalte der Veranstaltung

  • Was sind psychische Belastungsfaktoren?
  • Was sind die Ursachen eines Burnout-Syndroms?
  • Wie sind die Verlaufsphasen der Erkrankung?
  • Was sind die Merkmale emotionaler Erschöpfung?
  • 12 Stufen der Prävention

Gebühr

148,00 € inkl. Mittagessen | Pausenkaffee | Seminarunterlagen

 

Referenten

Annette Sulmann, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Mediatorin und Krisenberaterin

Ansprechpartner

Birgit Vormann
Birgit Vormann
Kolping-Akademie Münster
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 

Veranstaltungsort

Kolping-Bildungsstätte | Gerlever Weg 1 | 48653 Coesfeld
Routenplaner

 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.