Hochsensibilität in der Schule oder Kindergruppe - Münster

Einblick in das Thema Hochsensibilität bei Kindern und Jugendlichen, Verständnis des Zusammenspiels zwischen biochemischen Prozessen im Körper und der Umgang damit im Alltag, leichtere Kommunikation mit hochsensiblen Kindern, Möglichkeiten eines wertschätzenden Umgangs mit den "Betroffenen" und bessere Integration in die Gruppe als Ganzes.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Mittwoch, 24. Juni 2020, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Zeitumfang: 10:00 - 17:00 Uhr | 7,5 UE
Veranst.-Nr.: 201101626

Inhalte der Veranstaltung

  • Hochsensibilität - was ist das genau (Ausprägungen und Potenziale)
  • Forschungsstand
  • Charakteristik hochsensibler Kinder/Fallbeispiele
  • Testmöglichkeiten
  • "Spezialisten" und "Generalisten"
  • Ähnlichkeiten und Abgrenzung zum Thema AD(H)S
  • Möglichkeiten für einen wertschätzenden Umgang - auch im Sinne der Gruppe als Ganzes
  • Raum für Erfahrungsberichte, Austausch und Diskussionen

Gebühr

Ab 8 Personen: 159,00 EUR
Ab 10 Personen: 139,00 EUR
Ab 12 Personen: 119,00 EUR
Ab 14 Personen: 95,00 EUR
inkl. Tagungsgetränke, Seminarunterlagen

 

Referenten

Tanja Gellermann, Sensitiv Coach (aurum cordis), Heilpraktikerin Psychotherapie

Ansprechpartner

Birgit Vormann
Birgit Vormann
Kolping-Akademie Münster
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 

Veranstaltungsort

Haus der Verbände | Schillerstraße 44a | 48155 Münster
Routenplaner

 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.