Essen als basale Stimulation bei Menschen mit Demenz - Warendorf

Weiterbildung für Betreuungskräfte nach § 53 c SGB XI

Die Basale Stimulation ist keine Technik und auch keine Übung, die einfach durchgeführt wird. Im Mittelpunkt steht die Förderung und Aktivierung von Menschen, die Störungen im Bereich der Wahrnehmung, der Kommunikation und der Bewegung haben. Durch das gemeinsame Zubereiten von Speisen können alle Sinne wie das Tasten/Greifen, Kauen/Lutschen, Riechen, Sehen und Hören angesprochen werden. Zusätzlich werden beim Kochen der Gleichgewichts- und der Vibrationssinn angeregt.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Dienstag, 25. Februar 2020, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Zeitumfang: 09:00 - 16:30 Uhr | 8 UE
Veranst.-Nr.: 201101618

Inhalte der Veranstaltung

  • In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse zum sinnanregenden Kochen mit Demenzkranken, die gemeinsam im praktischen Teil in der Lehrküche umgesetzt werden. Bringen Sie gerne Behälter mit, um übrig gebliebene Speisen mitnehmen zu können. Denken Sie bitte auch an einen Kleiderschutz.

Gebühr

108,00 € inkl. (selbst zubereitetes) Mittagessen | Kosten Nahrungsmittel | Pausenkaffee | Seminarunterlagen

 

Referenten

Onat Temme, Diätassistentin, Heilpraktikerin

Ansprechpartner

Birgit Vormann
Birgit Vormann
Kolping-Akademie Münster
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 

Veranstaltungsort

Haus der Familie | Hohe Straße 3 | 48231 Warendorf
Routenplaner

 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.