Die Beziehung gestalten - Person-zentriert betreuen | Wohlbefinden für Menschen mit demenziellen Veränderungen erreichen - Coesfeld

Weiterbildung für Betreuungskräfte nach § 53 c SGB XI

Seit dem neuen Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz", der trotz seines Titels auch die Betreuung im Blick hat, kommt der Beziehungsgestaltung eine immer größere Rolle zu. Diese geht von den Bedürfnissen der Menschen mit Demenz aus. Dem Bedürfnis nach Erhalt und der Unterstützung der Identität sowie der Stärkung ihres Person-Seins kommt dabei ein besonderes Gewicht zu. Erreicht werden soll, dass sich Menschen mit Demenz trotz ihrer Erkrankung wohlfühlen. Grundlage bildet das Konzept der Person-zentrierten Pflege von Tom Kitwood.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Donnerstag, 05. September 2019, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Zeitumfang: 9:00 - 16:30 Uhr | 8 UE
Veranst.-Nr.: 201101555

Inhalte der Veranstaltung

  • Grundwissen über den Expertenstandard "Beziehung gestalten"
  • Grundwissen über den Person-zentrierten Ansatz nach Tom Kitwood
  • Bedürfnisorientierte Beziehungsgestaltung
  • Individuelle Unterstützungsbedarfe bei der Beziehungsgestaltung erkennen
  • Eine Verstehenshypothese kennen und verstehen lernen
  • Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung kennen und entwickeln.

Gebühr

98,00 € inkl. Mittagessen | Pausenkaffee | Seminarunterlagen

 

Referenten

Beate Rüther, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin

Ansprechpartner

Birgit Vormann
Birgit Vormann
Kolping-Akademie Münster
Sekretariat
Tel.: 02541 / 803-469
E-Mail schreiben
 

Veranstaltungsort

Kolping-Bildungsstätte | Gerlever Weg 1 | 48653 Coesfeld
Routenplaner

 
 

Anschrift

Kolping-Bildungswerk Diözesanverband
Münster GmbH

Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-473
Telefax: 02541 / 803-414
bildung@kolping-ms.de
Kontaktformular

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.